Erwachsene sprechen sehr gut bei folgenden körperlichen Herausforderungen auf dieses Körperkonzept an

  • Kopfschmerzen (Migräne, Tinnitus, Nebenhöhlenentz., Augenbeschwerden,..)
  • Kieferverspannungen, Kieferfehlfunktionen, Zähneknirschen
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Koordinative Störungen
  • Rückenbeschwerden (Bandscheibenproblematik, Skoliose, Ischias,..)
  • Gelenksbeschwerden (Arthritis, …)
  • Nach Unfällen (Tennisarm, Peitschenschlagsyndrom,…)
  • Nach Stürzen (Skiunfall, Eislaufen, Reiten, Radfahren,…)
  • Nach Operationen (Narbenbetreuung,…)
  • Psychosomatische Beschwerden (Unruhe, Schlaflosigkeit, Erschöpfungszustände, Unausgeglichenheit, Verdauungsprobleme, emotionale Herausforderungen)